GermanEnglish

Wir begrüßen den Logistik- und Digitalisierungs-Experten Frederik Luz im Führungsteam

11/07/2022

Mit Frederik Luz holen wir einen anerkannten Top-Spezialisten als Leiter der Business Unit Logistics an Bord.

Hager_Frederik Luz
Frederik Luz

Ein beeindruckender Karriereweg

Der gebürtige Frankfurter Frederik Luz blickt auf renommierte Karrierestationen bei weltweit führenden Anbietern von globalen Logistikdienstleistungen und digitalen Innovationstreibern der Logistikbranche zurück. Im Anschluss an ein Universitätsstudium der Wirtschaftswissenschaften, führte ihn sein Weg zielstrebig in die Führungsebenen von Vertrieb und des internationalen Marketing, wo er hohe zweistellige Millionenbudgets verantwortete.

Tätig für Expresslogistikdienstleister baute Frederik Luz als Director Europe zahlreiche Niederlassungen in Deutschland und im europäischen Ausland auf und installierte erfolgreich Teams und (Digital-)Strukturen für Luft- und Straßenfracht-Lösungen. Zuletzt war er Geschäftsführer der Express Air Systems GmbH, einer der führenden Anbieter von Express-Luftfracht und ein Joint-Venture von DB Schenker und Kühne & Nagel. Eine hohe Anerkennung war die Auszeichnung des Unternehmens mit dem Digital Champion Award (Wirtschaftswoche/Telekom; Kategorie „Digitale Transformation im Mittelstand“) für dessen Online-Suchmaschine und Buchungsplattform.

Mit Wirkung zum 01. Juli 2022 hat Frederik Luz die Leitung der Business Unit Logistics am Standort Frankfurt übernommen.

Neben einer hervorragenden fachlichen Expertise und sympathischen Persönlichkeit bringt der Logistiker eine langjährige Erfahrung bei der Gewinnung und Förderung von Talenten mit und bereichert damit das Führungsteam des Executive Search Spezialisten HAGER als Kopf der agilen Business Unit Logistics.  

Ihn prägen das Verständnis als interkultureller Manager mit diplomatischem Gespür und der Fokus auf vertrauensvolle und leistungsstarke Zusammenarbeit.

„Nach sehr guten Jahren im operativen Bereich, möchte ich näher am Menschen sein und insbesondere meine Erfahrungen mit der neuen, digital geprägte Generation der Logistiker:innen und deren Mindset einbringen. Diese Generation wird in der heute hochattraktiven Logistikbranche, die sich weiter in einem enormen Transformationsprozess befindet, absolut benötigt. Die digitale Vorreiterrolle von HAGER im Executive Search beeindruckt mich schon lange, und ich möchte als Teamleiter, der die Herausforderungen des internationalen Transport- und Logistiksektors bestens kennt, Kund:innen unterstützen, passgenaue Talente für ihr Unternehmen zu besetzen, mit denen sie stark in die digitalisierte Zukunft gehen können“, erklärt Frederik Luz seinen aktuellen Wechsel.

Martin Krill, geschäftsführender Gesellschafter des Executive Search Spezialisten HAGER: „Dass Frederik jetzt zum Team gehört und die Business Unit Logistics leitet, ist für uns gleich auf mehreren Ebenen ein Gewinn. Er ist Vollblut-Logistiker, technisch denkend und erfahren im Bereich der digitalen Transformation von Branchenunternehmen. Sein Verständnis für die neue Talent-Generation ist ein Schlüssel für die optimale Unterstützung unserer Kund:innen. Und er hat alle Eigenschaften, die wir in unserem Team als Erfolgsgaranten ansehen: menschlich und fördernd, engagiert und leidenschaftlich.  

Weitere interessante Fachbeiträge

Ohne Männer keine Diversität

Ohne Männer keine Diversität

Sustainability ist in aller Munde. Wo der Kunde auf Nachhaltigkeit achtet, punkten Unternehmen, die Nachhaltigkeit beweisen. So wird Sustainability zum Win-Win-Faktor. Damit dies gelingt, bedarf es jedoch einer Strategie und kompetenter Führung.

Nachhaltigkeit als Wettbewerbsfaktor nutzen

Nachhaltigkeit als Wettbewerbsfaktor nutzen

Sustainability ist in aller Munde. Wo der Kunde auf Nachhaltigkeit achtet, punkten Unternehmen, die Nachhaltigkeit beweisen. So wird Sustainability zum Win-Win-Faktor. Damit dies gelingt, bedarf es jedoch einer Strategie und kompetenter Führung.