GermanEnglish
HAGER_Logo
GermanEnglish

Dr. med. Markus Neumann

Business Unit Manager

Ansprechpartner für den Bereich „Lifesciences und Healthcare“ bei HAGER Executive Consulting.

Dr. Markus Neumann

Als approbierter Humanmediziner bringt Dr. Neumann praktische Erfahrung aus seiner klinischen Tätigkeit als Arzt sowie langjährige Industrieerfahrung mit. Seit 1996 bekleidete er unterschiedliche Führungspositionen für namhafte Lifesciences- und Healthcare-Unternehmen im In- und Ausland.

In seiner Funktion als Vorstandsmitglied der German Healthcare Alliance beim Bundesverband der Deutschen Industrie (BDI), die er zwischen 2014 und 2019 innehatte, gewann er tiefe Einblicke in die organisatorischen Strukturen des Gesundheitswesens. Vor seiner Zeit bei HAGER war Dr. Neumann zuletzt als selbstständiger Berater in verschiedenen Mandaten für Management Boards und Healthcare Investoren tätig.

Berufliche Entwicklung:

  • 2001 - 2005  Business Development Manager Healthcare, T-Systems International
  • 2005 - 2008  Leiter der Healthcare Practice EMEA, Dell EMC Corporation
  • 2008 - 2018  Mitglied der Unternehmensleitung, MD International Business, Bioscientia GmbH
  • 2014 - 2019  Vorstandsmitglied der German Healthcare Alliance (BDI)
  • 2019 - 2020  COO, NEXTCLINICS International GmbH
  • 2020 - 2021  Berater von Management Boards und Healthcare Investoren

Ausbildung:

  • 1994 – 1996  MBA, Institut Superieur de Gestion, Paris
  • 1985 – 1994  Dr. med., Promotion und Approbation an der Johann-Wolfgang-Goethe-Universität, Frankfurt am Main

Sprachen:

  • Deutsch
  • Englisch
  • Niederländisch

Services

Branchen

Dr. Markus Neumann

Telefon: +49 69 95092-0
Büro: Frankfurt/M.
E-Mail HAGER: markus.neumann@hager-consulting.com
E-Mail HORTON:
markus.neumann@horton-germany.com

Nachricht an Dr. Markus Neumann

Datenschutz

News

IT-Security erfordert einen Kulturshift in den Köpfen

IT-Security erfordert einen Kulturshift in den Köpfen

IT-Security in Krankenhäusern – wie sicher sind Patient:innendaten im Krankenhaus? Ist die Informations- und Datensicherheit bei den Akteuren im Gesundheitswesen jederzeit gewährleistet? Und sind IT-Security-Lösungen tatsächlich so robust und verlässlich schützend, wie sie vorgeben?